Abgesagt
Bisheriges Datum:

Jazz, Jam & Beethoven - Schriefl, Bär, Heidl,Trübsach, Bürger, Merk, Morsey

Siemensstr. 11
70469 Stuttgart

Event organiser: Theaterhaus Stuttgart e.V., Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Veranstaltung ist abgesagt

Event info

Wäre Beethoven ein Jazzer geworden, wenn er damals die Wahl gehabt hätte?

Matthias Schriefl geht mit seinem Multiorchester, bestehend aus einer Besetzung mit sieben Multiinstrumentalisten, intensiv dieser Frage nach. Die Art, mit welcher Beethoven in seiner enormen Schaffenskraft Ideen frei fließen ließ und dabei mit einer humorvollen Leichtigkeit immer wieder Überraschungsmomente in seine Arbeit einfließen ließ, entspricht sehr der Arbeit heutiger Jazzkomponisten.

Schriefl bezieht sich bei seinen originellen Arrangements vor allem auf den jugendlich-genialen überschäumenden Revoluzzer Beethoven, der es liebte, in Klavier-Improvisationen davon zu schweben. Er geht dabei auch auf ein weiteres Merkmal an Beethovens Musik ein; die häufige Wiederholung von Motiven, zum Teil wie in Loops. Schriefl entwickelt dazu Begleit-Rhythmen, um Beethoven-Fragmente zeitgemäß wieder zum Grooven zu bringen - im ähnlichen Modus, wie diese damals von den tanzmusikalisch ausgebildeten Musikern wahrscheinlich interpretiert wurden. Auch Beethovens Liebe zum freien Improvisieren und dem Fantasieren auf dem Instrument soll natürlich Raum gegeben werden. Beethovens Motive stellen für die großartigen Solisten der Band auch heute ein Sprungbrett zu waghalsigen Improvisationen bereit.

Dadurch wird den Kompositionen Beethovens das zurückgegeben, was durch die häufige Aufführung genommen wurde: Das Überraschungsmoment. So werden viele Fragmente der Kompositionen im Original oder nur leicht entfremdet wiedergegeben, andere werden durch moderne Interpretationen, digitale Sounds, indische Rhythmen und beherzte Improvisationen zu einem revolutionären Hörerlebnis im Hier und Jetzt.

Matthias Schriefl gewann 2019 mit dem neuen deutschen Jazzpreis der IG Mannheim und wurde dabei auch als bester Solist ausgezeichnet.

Line-Up:
Matthias Schriefl (tp, flh, horn, euph, tuba, alph, voice), Johannes Bär (tp, flh, trb, euph, tuba, sousa, alph, voice), Peter Heidl (fl, picc, ts, as, cl), Florian Trübsbach (as, fl, cl, picc, schwegel, oboe, viola, zither, voice) Gregor Bürger (fag, bars, ts, cl, bcl), Sebastian Merk (guitar, drums, keys, synths), Alex Morsey (bass, tuba, sousa, voice)

Location

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Ein einziger Ort, der Kunst, Kultur und Sport verbindet – Dieser Traum ist 1985 mit der Gründung des Theaterhaus Stuttgart e.V. wahr geworden! Seit 2003 ist der Sitz in den ehemaligen Rheinstahlhallen nahe dem Pragsattel im Norden Stuttgarts. Dort sucht das Theaterhaus Stuttgart mit seinen vier Veranstaltungshallen, dem Glashaus und der Sporthalle europaweit nach seinesgleichen.

Pro Jahr sind mehr als 300.000 Besucher bei Veranstaltungen aller Art anzutreffen: Theater, Tanz, Shows, Konzerte, Comedy, Kabarett, Lesungen, Kongresse, Sportevents… Zudem richtet das Theaterhaus seit 1987 jährlich die Theaterhaus Jazztage aus, sowie seit 2015 biennal das COLOURS International Dance Festival. Mit dem Theaterhaus Schauspielensemble und der Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart erfreut sich das Veranstaltungshaus zweier ausgezeichneter und erfolgreicher Ensembles.

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art und inzwischen ein einzigartiges Kulturzentrum.